Mittwoch, 25. Juni 2014

Latte Macchiato Gugl - Homemade only for you

Bei mir steht er in der "Tabelle" ganz oben...
ein cremiger Latte Macchiato aus heißer Milch, einem Schuss kräftigen Espresso und allerfeinstem Milchschaum. Manchmal verfeinert mit ein bisschen Kakao, Karamel, Vanille oder Zimt... einfach lecker!

Somit war ich ganz begeistert von dem Gedanken, mein Lieblingsgetränk in einen kleinen zauberhaft köstlichen Gugl zu verwandeln.

Here we go!


Das benötigt Ihr für 6 Mini-Gugl:

1/4 Vanilleschote
75 ml Sonnenblumenöl
75 g braunen Zucker
1 Ei
2 TL Instant-Espressopulver
20 g Sahne
Salz
100 g Mehl
1 gestrichenen TL Backpulver
1 EL Kakaopulver


 Backofen auf 200 Grad vorheizen.
Die Vanilleschote längs aufschneiden und das Mark mit einem Messer herauskratzen. Öl mit Vanillemark, Zucker, Ei, Espressopulver, 20 g Sahne und einer Prise Salz mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. 
Mehl und Backpulver auf die Masse sieben und mit einem Teigschaber unterheben. 
Die Hälfte des Teiges in die gefetteten Förmchen füllen. 1 EL Kakao mit etwas Milch verrühren und unter den restlichen Teig rühren. Den dunklen Teig auf den hellen geben. Dann für 15-20 Minuten in den Ofen geben. 

Glasiert habe ich die kleinen Gugl mit einer Kuvertüre aus weißer Schokolade und einem Hauch Vanille.

Gefunden habe ich das Rezept in dem Buch Mini-Gugl von GU. Ich habe es mir dann ein wenig nach meinem Geschmack abgewandelt.


Und wer weiß, vielleicht können sich auch die Männer mit den Latte-Macchiato Gugls anfreunden. Schließlich finden einige Wm Spiele ziemlich spät statt... da kann man(n) einen Hallo-wach-Gugl mit Espresso bestimmt gut gebrauchen ;).



Ich wünsche Euch noch eine schöne restliche Woche... um es mal im Fußballjargon auszudrücken... es ist ja schon Halbzeit ;)!

Süße Grüße,
Nadine

Kommentare:

  1. Oh lecker, so einen kleinen Espresso-Wachmacher könnte ich jetzt auch gut gebrauchen! Mit dem Öl und der Sahne sind die Gugl bestimmt lecker saftig... Liebe Grüße, Judith

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Nadine,
    neben meinem einfachen Kaffee, liebe auch ich Latte Macchiato! Die kleinen Gugl wären also ganz nach meinem Geschmack! Gemeinsam mit einem Kaffee ganz sicher ein Traum. :)
    Liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  3. Eine schöne Idee! Passt so schön zum Nachmittagscafé.
    Lieben Gruß
    Christine

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nadine,
    das klingt suuuper lecker!! Schade, dass ich in der Küche so untalentiert bin ;) ...
    Deine Bilder sind wie immer traumhaft schön!
    Liebe Grüße
    Nadja :)

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nadine, das sieht super aus. Den Hintergrund finde ich toll ♥ Das Gugel-Rezept klingt lecker, das muss ich mal nachmachen. Ich mag Latte Macchiato sehr gerne =)
    LG Anne

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nadine,

    tolle Fotos, die du da zauberst.... das Rezept schmeckt mir ohne das Kaffeepulver bestimmt auch ;-)

    Viele Grüße aus der Nachbarschaft (Fürth)

    Tina

    http://leckerundco.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
  7. Der hört sich super-passend zu nem Eiskaffee an... :)

    AntwortenLöschen
  8. nein, sehen die süß aus :) und dazu noch einen richtigen Latte Macchiato...oh, oder Espresso...ich bin heute viel zu früh aufgestanden und springe sofort auf Kaffee in jeglicher Form an ;) danke, für das schöne Rezept und dir noch ein zauberhaftes Wochenende! Liebste Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen
  9. Oh ich liebe Mini-Gugl! Wenn sie dann auch noch in Kombination mit Koffein kommen...perfekt!
    Viele liebe Grüße
    Laura von Wohnklamotte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich! Ja, manchmal kann man so einen kleinen Koffeinkick bestimmt ganz gut gebrauchen ;). Danke Dir für Deinen Kommentar!
      Liebe Grüße,
      Nadine

      Löschen
  10. wow was für ansprende Fotos du wieder gemacht hast,
    danke, die werden ausprobiert :) :) :)
    liebe grüße andrea

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nadine,
    da haben wir beide wohl die selbe Tabelle :)
    Latte Macchiato ist unwiderstehlich, genauso wie deine kleinen Kunstwerke.
    ich wünsche dir den allerschönsten Donnerstag,
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  12. Das klingt mir ja mal nach einem guten Rezept für meine neue Mini-Gugl Form :)
    Alles Liebe
    hope

    AntwortenLöschen

♥ Herzlichen Dank für Deinen Kommentar ♥