Freitag, 25. April 2014

Frühlingsboten und Yogurette Cupcakes

Gibt es eigentlich die Bezeichnung Frauenschokolade? Wenn ja, dann gehört Yogurette aber sowas von dazu! Alleine schon die Verpackung in rosa und weiß - wie für mich gemacht ;)! Und dann der Geschmack nach fruchtiger Erdbeere und leckerster Schokolade... Yummi! 

Und weil vermutlich noch ein paar mehr Frauen hier mit lesen, gibt es heute das im letzten Beitrag versprochene Rezept für... na? 

Yogurette Cupcakes natürlich! Die Männer müssen dann zusehen, ob sie auch einen Cupcake abbekommen ;).


Das Grundrezept habe ich auf einem Blog gefunden, den ich sehr gerne lese. Vielleicht kennen ihn einige von Euch. Er nennt sich Lililotta *klick*. Dort zeigt Euch Michéle ganz zauberhafte Bilder und Beiträge rund um´s Wohnen, Backen und Kochen und DIY.


Ich habe das Rezept ein wenig nach meinen Wünschen abgewandelt und heraus gekommen ist dieses hier für ca. 12 Cupcakes:

200 g Butter
220 g Zucker
1 Päckchen Backpulver
1 Päckchen Vanillezucker
2 Eier
500 g Mehl
4 EL Milch
2 Packungen Yogurette 
(eine für den Teig und die zweite zur Deko)

Für das Topping:

250 g Mascarpone
50 g Puderzucker
4 EL Erdbeermarmelade (ohne Stücke)

Den weichen Butter gut mit dem Zucker vermengen. Backpulver und Vanillezucker dazugeben und die Eier einzeln(!) einrühren. Dann das gesiebte Mehl nach und nach dazugeben und verrühren. Nun die Milch einrühren bis ein schöner, glatter Teig entsteht. Die Yogurette klein schneiden und mit einem Löffel unterheben. Den Teig in die Förmchen füllen und 15-20 Minuten auf mittlerer Schiene bei 180 Grad backen (Stäbchenprobe!).

In dieser Zeit kann das Topping vorbereitet werden. Einfach alle Zutaten, also Mascarpone, Puderzucker und Erdbeermarmelade mit dem Handrührgerät verrühren und die Masse in einen Spritzbeutel geben. 
Wenn die Cupcakes gebacken und abgekühlt sind, die Häubchen aufspritzen und mit jeweils einer halbierten Yogurette dekorieren. 



Außerdem wollte ich Euch doch meine neuen Tellerchen präsentieren. Gesehen und sofort verliebt! Bei der Kombi weiß mit einem zarten rosa Rand konnte ich einfach nicht widerstehen! Und so eine hübsche geschwungene Form! Hach, ich gerate leicht in´s Schwärmen! Es gibt sie übrigens auch in anderen Farben! Und mein kleiner Frühlingsbote der Schmetterling von Miss Étoile*, der durch die Lüfte geflattert  und auf meinem Teller gelandet ist, um die Yogurette-Cupcakes zu bestaunen ;). Die zwei machen sich doch ganz hübsch zusammen oder?


Ich wünsche Euch einen sonnigen Start in ein wunderschönes Wochenende! 
Habt es fein!

Eure Nadine



Bezugsquellen:

Cupcake Förmchen und Schmetterling - Miss Étoile
Teller Bitossi Home - CAR Möbel

*sponsored

Kommentare:

  1. Huhu Nadine,

    ohhh, ich sitze hier schon den ganzen Tag rum und habe Lust auf Schokolade und jetzt auch noch dein Post..oh nein oh nein :-) Die Teller sind echt toll. Besonders dieser kleine zarte rosa Rand♥
    hab ein schönes Wochenede

    AntwortenLöschen
  2. Toll sieht das aus, liebe Nadine!
    Bei Michele lese ich ebenfalls gerne!
    Deine neuen Teller sehen klasse aus, rosa mag ich ja auch total gerne.
    Lg Andy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nadine,
    da es bei uns heute keine Scones gibt, möchte ich jetzt bitte einen von Deinen köstlichen "Frauen-Cupcakes" … ;-)

    Herzensgrüße,
    Caro ♥

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nadine,
    ohhh, Yogurette hört sich super an...hatte ich selbst noch nie:-) jetzt wird es endlich Zeit!!!
    Deine Teller sind super sweet!
    Liebe Grüße,
    Eva-Maria

    AntwortenLöschen
  5. OMG, liebe Nadine, das klingt ja göttlich!! Ich liebe Yogurette und meine bessere Hälfte auch - also auch wenn Yogurette vielleicht eher nach "Frau" aussieht, Männer mögen es ab und zu ja auch mal fruchtig. ;)

    Viele liebe Grüße
    Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Nadine,
    hhmmmmm, das hört sich ja sowas von gut an! Ich liebe die Yogourette. Und genau deshalb kaufe ich sie nie! Sonst wäre gleich die ganze Packung auf meinen Hüften.
    Aber bei dem Rezept werde ich demnächst eine Ausnahme machen!!!
    Die Teller würde ich übrigens auch sofort nehmen! Schön!!!
    Liebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  7. Yoghurette ist so lecker! Die Cupcakes waren bestimmt noch einmal besser, die kommen gleich auf meine Liste :) Lg Carina

    AntwortenLöschen
  8. Ohhhh liebe Nadine, wie gerne hätte ich gerne einen deiner leckeren Cupcakes! Ich liebe Yogurette und das Rezept liest sich einfach nur oberköstlich. Wenn ich jetzt wenigstens eine kleine Yogurette naschen könnte, am besten knackig-kalt aus dem Kühlschrank...
    Deine neuen Teller habe ich ja schon bei FB bestaunt, sooo hübsch!
    Liebste Grüße und einen wunderbaren Tag, Mia

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Nadine, einen sehr schönen Blog hast du hier! Und die Cupcakes muss ich unbedingt mal ausprobieren, die sehen traumhaft aus :) Liebe Grüße, Lisa

    AntwortenLöschen

♥ Herzlichen Dank für Deinen Kommentar ♥