Dienstag, 22. Oktober 2013

Sweet & Easy Espresso Chocolate Cheesecake

Ja, ich oute mich heute! Und zwar als absolute Käsekuchenliebhaberin und Sweet & Easy Fan. Schaut Ihr die Sendung auch? Wie Enie da in der Küche steht mit Ihrer KitchenAid in rosa... ach, da könnt ich direkt neidisch werden ;). Die ist ja noch so ein kleiner großer Traum von mir! Vermutlich vergraule ich heute alle meine lieben Leser/innen, die Käsekuchen hassen... ich finde entweder man liebt ihn oder man mag ihn überhaupt nicht oder? Ich hoffe, Ihr bleibt mir trotzdem treu! Das nächste Mal gibt es auch wieder etwas anderes...versprochen! Aber heute müsst Ihr da nochmal durch. Es gibt nämlich einen easy peasy 


von Enie von "Sweet&Easy" und Stacey Horn von "got dessert?" Berlin.



Hier die Zutaten für Euch:

Zutaten Boden:

125 g Butter, geschmolzen
90 g Rohrohrzucker
½ TL Vanille Extrakt
180 g Weizenmehl 550
Prise Salz

Zutaten Frischkäsecreme:


600 g Frischkäse
200 g Rohrohrzucker
250 g Mager Quark
1TL Maisstärke
1 TL Vanille Extrakt
2 TL Espresso Pulver
3 Eier                                              


Zutaten Ganache:

70g Zartbitter Kuvertüre
80g Sahne






Und so wird der Kuchen zubereitet:


Ofen auf 190°C vorheizen



Schritt1:

Zubereitung Boden: Butter kurz abkühlen lassen und dann mit dem Zucker, Vanille Extrakt und Salz mischen. Mehl dazugeben und zu einem Teig verrühren. Teig in der Form festdrücken und für ca. 15 min. vorbacken, bis er goldbraun ist. Ofen auf 160°C runterdrehen.


Schritt2:

Zubereitung Frischkäsecreme: Frischkäse und Zucker sehr gut verrühren, Quark, Vanille und Maisstärke dazugeben und schließlich die Eier nacheinander eingeben. Etwa die Hälfte der Masse in eine 2. Schale geben und das Espresso Pulver dort rein rühren.


Schritt3:

Zubereitung Ganache: Sahne erhitzen und zu der flüssigen Kuvertüre gießen, alles verrühren bis es glatt wird. 


Schritt4:

Fertig Stellung: Die Espresso Masse in die Form füllen und glatt streichen.  Die Hälfte der Ganache mit einem Löffel klecksartig auf die Espresso Masse drauf geben und dann mit einem Zahnstocher vermischen. Die Frischkäsecreme ohne Espresso nun vorsichtig in die Form dazu geben und auch den Rest der Ganache dazugeben. Wieder mit einem Zahnstocher schöne Muster erzeugen.


Bei 160°C für 35 min backen, dann den Ofen ausschalten und ca. 1 Stunde ruhen lassen. 


Wenn der Kuchen abgekühlt ist, für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen, dann genießen!



Lasst Euch bitte nicht von den vielen einzelnen Schritten abschrecken! Es liest sich schlimmer, als es ist! 
Auf der sixx Seite hier findet Ihr auch das Video dazu, dann ist es vielleicht einfacher.






Und es lohnt sich auf jeden Fall! Der Kuchen ist sooo super lecker! 

Bon appétit!

Kommentare:

  1. Hallo liebe Nadine,

    das sieht wirklich absolut verführerisch aus … Allein die Konsistenz! Yummi!
    Die Bilder sind auch sehr schön geworden. Das Rezept werde ich gerne ausprobieren. :-)

    Herzensgrüße,
    Caro

    AntwortenLöschen
  2. Hey Caro,
    ich freue mich wahnsinnig über deine Worte! Ganz herzlichen Dank!
    Liebe Grüße,
    Nadine

    AntwortenLöschen
  3. Bon Appetit!!
    Alsooo der sieht ja richtig lecker aus.
    Achhhh so eine Kitchen Aid hätte ich auch zuuuuuuuuuuuu gerne..... Vielleicht erfüllt sich unser Wunsch ja einmal?
    Ich kenne die Sendung nur vom hören und sagen, gesehen habe ich sie leider noch nie.

    Die Fotos sehen sehr einladend und ansprechend aus.

    Alles Liebe
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Tina!
      Vielen lieben Dank *freu*! Das mit der Kitchen Aid wär was oder ;)?
      Bis bald!

      Löschen
  4. Hallo Nadine,
    das sind ganz tolle Fotos und es sieht sehr lecker aus.
    Liebe grüße andrea.

    AntwortenLöschen
  5. Oh Nadine - ich liiiebe Käsekuchen! Und deiner sieht einfach geil lecker aus!
    Her mit der Gabel!!!

    Gierige Grüße,
    Salanda

    AntwortenLöschen
  6. Hach. ..ist heute Käsekuchentag ??? Habe gerade bei Yvonne einen Käsekürbiskuchen gesehen , und bin dadurch auch auf Deinen Blog gekommen . Ich liiiebe Käsekuchen in allen Varianten ....
    Außerdem gefällt es mir auf Deinem Blog , da habe ich mich gleich mal eingetragen. So verpasse ich nichts mehr.
    Hab einen schönen Abend
    LG
    Antje

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo liebe Antje!
      Schön, dass Du hier bist! Stimmt, dachte ich mir auch :)... Käsekuchen ist aber auch was feines!
      Herzliche Grüße,
      Nadine

      Löschen
  7. Oah - das ist wirklich schon fast unverschämt, so lecker sieht das aus! Gegen Käsekuchen habe ich ja mal so gaaaar nichts, im Gegenteil ;) Und die Fotos sind dir auch total gut gelungen.

    Lieber Gruß, Vera

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aaaahh... ich flipp aus! Danke liebe Vera! Ich freu mich grad so :)! Liebe Grüße, Nadine

      Löschen
  8. Soooo lecker, muss ich bald mal probieren... und die Präsentation auf den Fotos - Kompliment!

    Liebe Grüße
    Kebo

    AntwortenLöschen

♥ Herzlichen Dank für Deinen Kommentar ♥